7 leckere vegane Pizza Rezepte

Die vegane Pizza findet sich in immer mehr Foren, Communities und nicht zuletzt hat sie sogar schon im Discounter Einzug gehalten.

Was noch vor kurzem als langweiliger Abklatsch vom Original galt, ist heute in vielen cleveren Variationen als Rezept erhältlich. Dabei kommt es genau wie bei allen anderen Pizzasorten doch zu allererst auf die Qualität der Zutaten an.

„Ich wäre schon viel früher Veganer geworden, hätte man mir gesagt, dass es Pizza gibt“
(Kunde von pizzaofentest.de)

Vegane Pizza mit und ohne Käse?

Ein Hauptbestandteil der klassischen Pizza sind natürlich Mengen von Käse. Ob über den Zutaten, unter den Zutaten oder sogar im Rand. Oder für manche alles zusammen. Diese eine Zutat ist für viele Pizzafans der eigentliche Grund überhaupt Pizza zu essen. Die Pizza Margherita oder Pizza Quattro Formaggi, sind ja urtypische Käsepizzen. Genau so wie jegliche Pizzen mit Cheesecrust, also dem Käse im Rand.

Aber braucht eine vegane Pizza überhaupt Käse um wirklich zu schmecken? Bei unseren Pizzaofen Tests, haben wir natürlich auch vegane Pizza ohne Käse im Pizzamaker gehabt um die Unterschiede in der Zubereitung zu testen. Und unsere persönliche Erfahrung lautet: Es gibt sehr leckere Pizzavarianten für Veganer, die hervorragend auch ohne Käse auskommen.

Als Käseersatz gibt es unterschiedliche Ansätze. Die Scheibenkäsevarianten schmecken allerdings vielen nach dem backen überhaupt nicht mehr. Eine Alternative kann der Pizzaschmelz sein, der speziell für vegane Pizza und Aufläufe hergestellt wird.

Der vegane Pizzaboden

Bevor es an das belegen der Pizza geht, kommt der Grundteig für den veganen Pizzateig. Wobei das eigentlich etwas übertrieben ist, denn jeder Pizzateig ist eigentlich vegan. Im Ursprünglichen Pizzateig ist lediglich Mehl, Wasser, Hefe, Salz und ein wenig Olivenöl.

„Ist Hefe also für Veganer geeignet? Ja, Hefe ist ein Mikroorganismus und Lebensmittel mit Hefe sind somit auch für Veganer geeignet. Mikroorganismen sind ein- oder mehrzellige Kleinstlebewesen. Sie gehören nicht zum Tierreich und besitzen kein zentrales Nervensystem wie z. B. Wirbeltiere. Zu den Mikroorganismen gehören auch Bakterien, Viren und Mikropilze wie Schimmel.“ (Quelle: vegpool.de)

Die vegane Pizzasoße

Auch bei der Pizzasoße gilt, dass sie schon per Definition eigentlich vegan ist. Es gibt verschiedene Veranten der Pizzasoße die wiederum auf den Geschmack unterschiedlicher Vorlieben eingehen. So unterscheidet sich der Gebrauch von Salz, Knoblauch, Pfeffer und Zwiebeln in hohem Maße. Hier einfach mit offenen Augen die Rezepte lesen und je nach Bedarf einfach ein bisschen mehr oder weniger von den gewünschten Zutaten verwenden.

 

Die 10 besten veganen Pizzabeläge

Wir haben uns im Internet umgesehen und die beliebtesten Rezepte hier für Euch zusammengefasst.

1. Pizza Mozarella

Die Pizza mit Cashew Mozarella ist ein toller Tipp, denn belegt mit frischen Tomaten und je nach belieben noch ein paar Oliven und Zwiebeln, ist das ein toller Belag.

2. Pizza Bolognese

Ein tolles Gericht, das sich gut umsetzen lässt und einfach nur lecker ist. Das Sojahack in der würzigen Sauße ergibt wirklich einen tollen Pizzabelag, der für die ganze Familie ist. Das Rezept ist großzügig bemessen und reicht unter Umständen auch noch für die Nudeln am nächsten Tag.

3. Pizza Knoblauch Champignon

Wer Pilze gerne mag, findet in diesem Pizzabelag ein wirklich tolles Rezept. Eine feine Abrundung der Champignons mit etwas Knoblauch macht es zu einem sehr beliebten Rezept.

4. Pizza mit Kräuterseitlingen

Etwas ungewöhnlich an diesem Rezept ist die Idee, dass es keine Pizzasoße gibt, sondern eine Bohnenpaste verwendet wird. Geschmacklich wieder etwas für Pilzfreunde und sehr zu empfehlen mal etwas ungewöhnliches auszuprobieren.

5. Pizza Spinaci

Frischer Spinat, leckere Kräuter, und schmackhafte Pinienkerne. Diese Spinatpizza gehört zu unseren Favouriten, wenn es um vegane Pizzabeläge geht. Man muss allerdings schon ein wenig Geduld und Zeit mitbringen, denn das Rezept ist nicht mal eben nebenbei umgesetzt. Wer sich allerdings darauf einlässt wird mit einer wirklich tollen Pizza belohnt.

6. Große Gemüsepizza

Wenn Besuch kommt, oder die komplette Rasselbande abgefüttert werden muss, muss es manchmal auch etwas einfaches sein, schnell gehen und gut schmecken. Die große Gemüsepizza erfüllt alle Ansprüche an eine gute vegane Mahlzeit, mit der man auch ohne großen Aufwand ein schönes Mittag oder Abendessen auf den Tisch zaubert.

7. Pizza Peperoncini

Eine Pizza mit veganem Käse und Ketchup. Was sich beim ersten lesen als grausiger Pizzascherz anhört, wird beim nachbacken zu einem tollen Gericht. Denn der Ketchup ist selbstgemacht und der vegane Käse in bedachten Maße belegt eine wirkliche geschmackliche Bereicherung,

Kommentieren

*