Sale
Severin TO 2034 Toastofen (1500 Watt, 20 Liter) schwarz/silber
  • Edelstahlheizkörper
  • Garraum 20 Liter
  • Auch für große Pizzen mit bis zum 28 cm Ø geeignet

Ein Pizzabackofen wird häufig als Multifunktionsgerät konzipiert. In der Regel können Sie also nicht nur Pizza damit backen, sondern auch alle anderen Gerichte zubereiten, für die Sie einen Backofen nutzen könnten. Er eignet sich hervorragend für Paninis, Pizzabaguette aber auch Pommes, Kroketten, etc. Der Pizzabackofen ist im Gegensatz zu einem normalen Backofen allerdings deutlich kleiner und deshalb für größere Gerichte eher untauglich. Einen Braten zubereiten oder große Aufläufe werden aufgrund des eingeschränkten Platzangebotes im Innenraum eher nicht gelingen.

Unterschied vom Pizzabackofen zum Pizzamaker

Ein Pizzabackofen verfügt im Alltag über mehr Flexibilität, als ein Pizzamaker. Während der Pizzamaker rein für die Zubereitung von frischer Pizza entwickelt wurde, ist der Pizzabackofen auch für viele andere Einsatzmöglichkeiten gedacht. Der Hauptunterschied besteht schon in der Form, die beim Pizzmaker in der regel rund ist. Außerdem verfügt er in aller Regel über einen integrierten Pizzastein, auf dem die Pizza direkt zubereitet wird. Der Pizza Backofen ist von der Optik wie eine Mikrowelle aufgebaut und besteht aus einer Ofenkammer in die ein Backbleh eingeschoben wird. Auf dieses kann man entsprechend dann einen Pizzastein auflegen oder ein Pizzablech verwenden.

Vorteile eines Pizzabackofens

Je nach Einsatzart, kann ein Pizzabackofen durchaus Vorteile haben. Wer zum Beispiel gerne seinen Backofen mit zum Campingausflug mitnehmen möchte oder mit dem Wohnmobil verreist, kann mit dem Pizzabackofen viel unabhängiger agieren. Brötchen aufbacken oder Tiefkühlgerichte erwärmen sind mit dem Miniofen einfach viel schneller und einfacher erledigt als mit anderen Geräten. Wenn auch andere Gerichte, als nur Pizza gekocht werden sollen, ist so ein Pizzabackofen auch viel einfacher zu reinigen. Es gibt keinen festverbauten Pizzastein, auf dem zwangsweise gebacken werden muss, sondern ganz normale Roste und Bleche.

Nachteile eines Pizzabackofens

Da die Pizzabacköfen als Multifunktionsgeräte konzipiert sind, haben sie einen ganz entscheidenden Nachteil: Sie werden nicht heiß genug! Für Pizzaliebhaber, die gerne eine original italienische Pizza backen möchten, sind diese Geräte eher nichts. Außerdem ist es nicht immer einfach einen passenden Pizzastein zu finden, denn die Innenmaße sind deutlich kleiner, als die von herkömmlichen Öfen.

Frau nimmt eine STück Pizza aus dem Pizzabackofen

Für original italienische Pizza, werden beim Pizzabackofen einfach nicht die notwendigen Temperaturen erreicht!

Fazit

Wer gerne einen Backofen haben möchte, den er transportieren kann der sollte auf einen Pizzabackofen zugreifen. Mit den Öfen kann man mehr als nur eine Pizza auftauen und ist auf der Reise oder in der kleinen Wohnung ohne Haushaltsbackofen gut bedient. Die Kriterien für eine wirklich gelungene Pizza können diese Geräte allerdings nicht erfüllen. Dafür erreichen sie einfach nicht die notwendige Hitze.