Weber Pizzastein rund, 36,5 cm
  • Zum Backen von Pizza, Brot und Desserts.
  • Maße: Durchmesser 36,5 cm, Dicke 10 mm.
  • Gewicht 1,65 kg.

Lieber Besucher, diese Seite wurde von einem lieben Kollegen geschrieben, der selber einen eigenen Blog zum Thema Grillen betrieben hat. Weil er seinen Blog eingestellt hat, war er so nett uns diese umfassende Seite über den Weber Pizzastein zu überlassen. Der etwas werbliche Ton des Textes ist deshalb abweichend von unseren üblichen eher neutral gehaltenen Beiträgen.

Hast du dich bereits gefragt, warum einige Leute eine super Pizza backen können und andere nicht?

Der Italiener an der Ecke, bei dem dir jedes Mal das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn du vorbei läufst. Die Pizza vom Pizzaboten, die so riesig groß ist und die du solange isst, bis du fast platzt. Und dann noch die Pizza von deiner italienischen Freundin, die ihr zusammen am See genossen habt.

Dabei würdest du auch gerne wissen, wie man so eine leckere Pizza backen kann.

Manchmal ist es nur eine kleine Information, die den Unterschied macht. Denn auch die besten Tipps und Tricks sind manchmal einfach nicht genug. Vielleicht fehlten dir in der Vergangenheit noch die letzten Infos, um eine einmalig leckere Pizza zu backen.

So nutzt man einen Weber Pizzastein

Wenn du eine echte Steinofen Pizza a la Dolce Vita zu Hause backen möchtest, könnte dies die richitge Seite sein. Jedoch wird das, was ich dir heute zeigen werde nur funktionieren, wenn du gerne grillst und bereit bist, für einen Qualitätsgrill a la Weber etwas mehr Geld auszugeben.

Sei versichert: Eine richtig knusprige Steinofen Pizza zu Hause selber zu backen, viel auch mir schwer. Bis ich aufhörte das zu tun, was mir die ganzen „Experten“ empfahlen. Und begann das umzusetzen, was ich dir heute vorstellen werde.

Das wahre Problem

Du hast richtig Lust auf eine leckere Pizza vom Grill, weißt jedoch nicht, wie? Du willst nicht jedes Mal zum Italiener fahren müssen, nur um eine perfekte Pizza zu essen? Oder dir fehlt das passende Pizzabackgerät? Vielleicht hast du aber auch einfach keine Lust schon wieder eine trockene und fade schmeckende Pizza aus dem Ofen zu essen. Denn du kannst das beste Rezept der Welt haben, du wirst keine leckere Pizza aus deinem Ofen erhalten. Ganz egal wie du dich anstrengst. Denn dein Backblech hat nicht die notwendigen thermischen Eigenschaften. Die hat nur ein Pizzastein. Ein Backblech kann die Wärme nicht ableiten und kein Schwitzwasser aufnehmen. Das Ergebnis ist eine öde schmeckende Pizza, wie aus der Tiefkühlabteilung deines Supermarkts. Kross schmeckt anders. Vielleicht hast du dich bereits gefragt, warum Pizzen aus dem Steinofen deutlich besser schmecken? Ich möchte dir heute verraten, wie auch du es schaffst, spielend leicht eine leckere Pizza vom Grill zuzubereiten.

Frische Pizza auf einem Pizzastein von Weber auf einem heißen Grill

Die Lösung – Ein Weber Pizzastein

Ein Weber Pizzastein ist in seiner Art einzigartig und bietet dir die Möglichkeit, eine Pizza a la Dolce Vita bei dir zu Hause zu backen OHNE Backerfahrung zu besitzen. Er steckt voller Funktionalität die du entdecken wirst…voller Vorteile, die es auszuloten gilt und voller Freude, dank der Möglichkeit eine beeindruckend leckere Pizza kinderleicht selber zu backen.

Nach meinem Weber Pizzastein Test stachen folgende drei Vorteile besonders positiv heraus:

Vorteil 1: Kein Schwitzwasser

Wenn du einen knusprigen Boden möchtest, musst du unbedingt SCHWITZWASSER in deiner Pizza VERMEIDEN.

Schwitzwasser entsteht von ganz alleine beim Backen und setzt sich in der Pizza fest. Deshalb schmeckt die Pizza am Ende trocken und fade.

Schwitzwasser (auch Kondenswasser genannt) ist das Wasser, dass sich an kühlen Oberflächen niederschlägt, sobald Wasserdampf unter den Taupunkt abkühlt. Genau das passiert auch beim Backen. Deine Pizza nimmt das Schwitzwasser auf. Italienische Restaurants tun dagegen folgendes: Sie backen die Pizza auf einem mit Poren durchsetzten Stein. Dieser saugt das Schwitzwasser einfach ab und du erhältst eine knusprige Pizza.

Stell dir nur vor, wie deine Gäste dich bewundern werden, wenn du von heute an bei dir zu Hause wie ein Profi-Pizza-Bäcker krosse und gut riechende Pizzen servierst. Du sparst dadurch auch langfristig das Geld ein, was du sonst für Service sowie An- und Abfahrt beim Italiener ausgeben würdest.

Ist das nicht unglaublich? All diese Vorteile nur durch Vermeiden des Schwitzwassers!

Vorteil 2: Entspanne statt zu putzen – Weber Pizzastein reinigen

Wie würde es dir gefallen, wenn man das Reinigen des Pizzasteins genießen kann?

Ich selbst hasste es immer, nach dem Backen einer Pizza das Ofenblech sauber zu machen. Viele Leute glauben, dass man immer alles abwaschen muss, nachdem man es benutzt hat. Doch rate mal? Das ist falsch! Alles was du wissen musst ist, dass der Pizzastein überhaupt nicht gereinigt werden muss, (außer vor der aller ersten Benutzung). Dadurch entgehst du ganz einfach dem Abwaschen, nachdem du deine Pizza genossen hast, ohne Nachteile in Kauf zu nehmen.

Stell dir doch einfach vor, wie du gerade deine Pizza genossen hast und jetzt den Pizzastein nicht saubermachen musst. Du musst sogar auf chemische Reinigungsmittel verzichten, weil sich diese sonst in den Poren des Steins festsetzen könnten. Sollte eine Kleinigkeit auf dem Stein sein, reicht eine einfache Bürste und fertig! Dadurch kannst du nach dem Essen besser und länger abschalten. Es ist beeindruckend, welche schönen Vorteile man hat, wenn man diesen kleinen Tipp kennt.

Vorteil 3: Extrem langlebig – Weber Grill Pizzastein

Und es kommt noch besser. Hier kommt mein wirklich großer, alles entscheidender Vorteil:

Das ist der Vorteil, der dir erlaubt, die Lebensspanne deines Pizzasteins um ein hundertfaches, wenn nicht sogar tausendfaches zu erhöhen. Hier ist, wie es funktioniert: Stelle sicher, den Pizzastein nicht erst auf den Grill zu legen, wenn dieser schon heiß ist. Sondern bereits dann, wenn dieser gerade erst angezündet wurde. Dadurch vermeidest du das Ausbreiten von Rissen im Stein, die im Laufe einer langen Zeit zu dessen Zerstörung führen würden. Durch das langsame und gleichmäßige Aufwärmen des Pizzasteins bleibt dieser stabil und kann auch noch in Jahrhunderten genutzt werden. Stell dir nur vor, wie du den Pizzastein eines Tages an deine Enkel weitergibst und diese genau wie du damals, auf diesem Stein ihre Pizza backen. Mit diesem Tipp überlebt dich dein eigener Pizzastein und andere Generationen können von ihm profitieren.

Der Weber Pizzastein

Der radikal einfach nutzbare Weber Pizzastein funktioniert selbst dann für dich wenn:

  • du absolut keine Erfahrung im Pizzabacken hast…
  • du glaubst, du machst bereits eine sehr gute Pizza in deinem Ofen…
  • er dir zu teuer ist…
  • du Arbeit scheust…
  • du den Stein nicht abwaschen willst…
  • du nicht weißt, wo du den Stein hinstellen sollst…
  • du nicht gerne schwer hebst…
  • du nicht backen, sondern essen willst…

ODER: Wenn du denkst, dass du bereits ALLES kennst!

Der Weber Pizzastein ist für Männer und Frauen, die bereit sind, den „Gang zum Italiener“ hinter sich zu lassen…und trotzdem eine einmalig leckere Steinofenpizza genießen wollen. Kurz gesagt, man muss nicht extra ins italienische Restaurant gehen, um Dolce Vita zu genießen. Eine Steinofenpizza zu backen ist nicht das aller leichteste von der Welt, doch der Weber Pizzastein macht es dir so leicht wie nur möglich.

Dafür ist der Pizzastein perfekt!

Wenn du eine echte Steinofenpizza bei dir zu Hause backen möchtest, kannst du folgendes vom Weber Pizzastein erwarten: Wenn DU wirklich willst, kannst du:

  • eine knusprige Steinofenpizza selber backen…
  • Dolce Vita genießen, wann du willst…
  • das Geld für den Italiener sparen…
  • deine Lieblingspizza jederzeit schnell selber backen…
  • den Weg zum Italiener sparen…
  • den Pizzastein sich selbst reinigen lassen…
  • aufrichtiges Lob von deinen Freunden bekommen…
  • mit dem Pizzastein experimentieren…
  • deinen Nachbarn ein Stück Pizza anbieten…
  • für deine leckere Pizza von deinen Gästen geschätzt werden…
  • deinen Traumpartner verführen…
  • selber bestimmen, was in deiner Pizza wirklich drin ist…
  • Spaß beim Backen haben…
  • deine Essimpulse befriedigen…
  • deine Küchenfertigkeiten erweitern…
  • dein eigenes Pizza-Unternehmen gründen und Millionär werden ?
  • und vieles mehr…

Gibt es noch andere Pizzasteine?

Wenn dir das zusagt, dann ist der Weber Pizzastein nicht irgendein Pizzastein für dich. Es ist der EINZIGE Pizzastein für dich.

Lass uns einen Blick auf den Weber Pizzastein werfen und herausfinden, was du genau drin ist:

  1. Pizzastein
    Der Pizzastein besteht aus Cordierit. Das ist ein seltenes Mineral, das den Temperaturschwankungen beim Grillen problemlos stand hält. Der Stein ist dadurch sehr leicht, komplett feuerfest und 100% lebensmittelfreundlich.
  2. Backblech
    Das Backblech ist ein ganz normales Blech, das die Funktion eines Taxis übernimmt. Es holt die Pizza, mit der Unterstützung deiner Hand, vom Stein ab und liefert sie direkt am Teller ab.

 

Weber Pizzastein Anleitung

Der Weber Pizzastein wird immer auf den kalten Grill aufgelegt und bei direkter Hitze auf maximale Temperatur vorgeheizt. Nach ungefähr 25 Minuten hat er die Höchsttemperatur erreicht. Denk daran, der Weber Pizzastein braucht eine gewisse Zeit, um die vollständige Hitze aufzunehmen. Je höher die Temperatur, desto krosser wird später der Pizzaboden. Deinen Teig rollst du auf dem mitgelieferten Weber Pizzastein Alublech aus. Vorher kannst du dieses mit etwas Maisstärke einpulvern.

Dadurch klebt der Teig später beim Umlegen nicht am Weber Pizzastein fest.

Mithilfe eines Pizzahebers legst du den Teig vom Alublech auf den Weber Pizzastein um. Der Teig kommt dabei direkt auf den Stein. Verwende kein Backpapier oder dergleichen. Oder hast du schon mal einen italienischen Pizzabäcker gesehen, der Backpapier in den Pizzaofen schob? Ich auch nicht. Auch sollte der Weber Pizzastein weder eingefettet noch geölt werden.

Die richtige Grillzeit ist wichtig.

Bei weiterhin maximaler Hitze wird deine Pizza in ca. 6 bis 8 Minuten „fertiggegrillt“. Falls du dich versichern willst, hebst du den Boden der Pizza einfach mit einem Grillwender kurz an. Wenn er bereits bräunlich und kross ist, kannst du ihn herunternehmen, ansonsten lässt du die Pizza noch 1 bis 2 Minuten auf dem Weber Pizzastein grillen. Du wirst eine unglaubliche Geschmackserfahrung machen, die du sonst nur von deinem Italienurlaub kennst.

Eine – Weber Pizzastein Gasgrill – und einer – Weber Pizzastein Backofen – Kombination ist ebenfalls möglich. Der Stein lässt sich neben einem herkömmlichen Grill auch mit einem Gasgrill und Backofen mühelos erhitzen.

 

Weber Pizzastein bedeutet Lifestyle

Wie du vermutlich bereits bemerkt hast, ist der Weber Pizzastein mein persönlicher Lieblingsstein. Mit keinem anderen Pizzastein lässt es sich so leicht backen. Da er dir immer erlaubt, deine Lieblingspizza selber zu backen, keine Langeweile aufkommen lässt und dir mehr Lifestyle-Freiheitermöglicht. Und die Ergebnisse stellen sich auch schnell ein. Tatsächlich berichten viele Nutzer des Weber Pizzasteins, dass ihre aller erste selbst gemachte Pizza auf Anhieb gelang. Und das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass sie diese Ergebnisse sehen, erleben und sprichwörtlich auf der Zunge zergehen lassen, während sie Salami Pizza, Pizza Hawaii, Pizza Margherita und andere Pizzen essen: